AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

 
I Geltungsbereich

Für Ihre Online-Warenbestellungen sowie für alle unsere Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, deren Kenntnis der Kunde mit seiner Bestellung bestätigt.

Abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.


II Vertragsabschluß

Unsere Angaben zu Waren und Preisen innerhalb des Bestellvorganges sind freibleibend und unverbindlich. Geringe Abweichungen von solchen produktbeschreibenden Angaben gelten als genehmigt und berühren nicht die Erfüllung von Verträgen, sofern sie für den Kunden zumutbar sind. Die Darstellung unseres Sortiments in unserem Online-Angebot stellt kein bindendes Vertragsangebot dar. Indem der Kunde eine Bestellung an uns schickt, gibt er ein verbindliches Angebot ab. Wir behalten uns die freie Entscheidung über die Annahme dieses Angebots vor. Vorbehaltlich einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung erfolgt die Annahme durch elektronische Zusendung einer Auftragsbestätigung oder durch Zusendung der Ware bzw. Rechnungsstellung.


III Preise

Die angegebenen Preise sind Bruttopreise (incl. MwSt).

Trotz ständiger Aktualisierung behalten wir uns geringfügige Preiskorrekturen, auch bedingt durch Änderungen unserer Lieferanten, vor. Eventuelle Mehrwertsteuererhöhungen werden von uns an den Kunden weitergegeben. Bei größeren Preisabweichungen wird der Kunde von uns informiert. Mit der Aktualisierung der Präsentation im Online-Shop bzw. im Internet-Angebot verlieren alle vorherigen Online-Angebote ihre Gültigkeit. Berechnet werden die am Tag der Bestellung gültigen Preise. Die veröffentlichten Preise sind Abholpreise. Bei Versand zuzüglich Versandkosten. Alle vom Kunden zu tragenden Versandkosten werden gesondert ausgewiesen und mit in Rechnung gestellt.

IV Lieferung

  1. Wir liefern an die angegebene Kundenanschrift bzw. an die bei der Bestellung angegebene Lieferadresse. Eventuelle Teillieferungen müssen wir uns vorbehalten. Durch Teillieferungen entstehende zusätzliche Kosten tragen wir.
  2. Alle unsere Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Im kaufmännischen Verkehr gilt das Eigentum an der Kaufsache erst beim Eingang aller Zahlungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung mit dem Käufer über. Solange dieser Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Kunde die Ware weder weiterveräußern noch über die Ware verfügen, insbesondere darf der Kunde Dritten vertraglich keine Nutzung an der Ware einräumen.
  3. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Ein Aufrechnungsrecht steht dem Kunden nur zu, wenn sein Gegenanspruch rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder anerkannt ist.


V Mängelhaftung

  1. Die Mängelhaftung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Offensichtliche Mängel hat der Kunde unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Lieferung, schriftlich mitzuteilen.
  2. Sofern die Ware mit Mängeln behaftet ist, werden wir in angemessener Zeit für eine Nacherfüllung, d.h. entweder für Ersatzlieferung oder für Beseitigung der Mängel sorgen. Ist die von dem Kunden gewählte Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Kostenaufwand möglich, sind wir berechtigt, in der anderen Form nachzuerfüllen. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch uns getragen. Gelingt uns die Nacherfüllung nicht, so haben Sie nach Ihrer Wahl das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufes oder Herabsetzung des Kaufpreises, daneben hat der Kunde Anspruch auf Schadenersatz im Rahmen von Punkt VII.
  3. Mangelhafte Waren sind an uns zurückzugeben, es sei denn, Sie haben sich zur Minderung des Kaufpreises entschlossen.


VI Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) oder- wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird − durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Ware nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 245 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs.1 und 2 EGBGB, jedoch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312e Abs.1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Das Seifenland
Hauptstrasse 98
66583 Spiesen-Elversberg

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.

Können Sie uns die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten.

Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung- wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre zurückzuführen ist.

Im übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz durch eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, in dem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Diese Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise:


Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht

    bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.


Ende der Widerrufsbelehrung

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurück zu sendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.


VII Transportschäden

Eine Versicherung über Transportschäden und Verlust innerhalb Deutschlands wird durch uns abgeschlossen. Bitte prüfen Sie unsere Lieferungen bzw. Erhalt auf Vollständigkeit und Unversehrtheit. Wenn eine Lieferung mit sichtbarer Beschädigung der äußeren Verpackung eintrifft, reklamieren Sie bitte sofort beim Zusteller und benachrichtigen Sie uns. Diesbezüglich spätere Ansprüche können nicht mehr geltend gemacht werden.


VIII Schlussbestimmungen
 

  1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
  2. Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand; wir sind jedoch berechtig, Kunden auch an seinen Wohnsitzgericht zu verklagen. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist unser Geschäftssitz Erfüllungsort.
  3. Ist der Kunde Verbraucher und verlegt er nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand. Dies gilt auch, falls Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt der Kunden im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
  4. Sollte eine der Bestimmungen aus unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus irgendeinem Grund nichtig oder ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen hierzu unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt die gesetzliche Regelung.

 

Webseitenbetreuung:
DEGER SOLUTIONS